Werkstatt für Historische Stickmuster
oooooo
Ute Scheer und
Dorothee Kandzi
Stickvorlage für ein Süddeutsches Tuch

 

 

Preis Vorlage: 24,500 Euro

 

Kreuze: 200/742
Größe auf 16er Leinen: 25 mal 93 cm
Größe auf 14er Leinen: 28,5 mal 106 cm

 
 
Preis Packung: 127,00 Euro
 

Inhalt:
- Leinen weß
- Seidengarn
- Nadel
- Anleitung

Wahlweise auch erhältlich in:
Leinen weiß, 16-fädig

bitte angeben

 

 

 

 

Diese farbenprächtige Mustertuch befindet sich heute im Textilmuseum St. Gallen, in der Schweiz. Es stammt ursprünglich aus Süddeutschland und ist mit farbigem Seidengarn auf ungebleichtes Leinen gestickt. 1743 ist die Zeit des Rokoko, barocke Formen und barocker Überschwang befinden sich in voller Blüte. davon legt dieses Tuch ein wunderbares Zeugnis ab. Seine Farbenpracht und seine floralen Borten, das bunte Tapisseriemuster und die realitätsnahe Darstellung der Pflanzenwelt gehören genau in diese Zeit.

An einigen Stellen weicht das Tuch vom Original ab. Anstelle der Arma Christ findet sich auf dem Original eine Kreuzigungsszene und auch Adam und Eva erscheinen in anderer Gestalt. An diesen Stellen des Tuches ist mit Kreuzstichen über einen Gewebefaden gestickt worden und nicht wie üblich über zwei. Das ist der heutigen Stickerin auf so feinem Leinen aber kaum noch zuzumuten, darum habe ich mich entschlosse, das Tuch an diesen beiden Stellen zu ändern.

Ich danke Frau Ursula Karbacher, der Kuratorin des Textilmuseums St. Gallen, die mich bereitwillig in all ihre Schubladen schauen ließ.

MRT 1743
 © Ute Scheer 2007 | 2012